Musikerball am 26.01.2008

Turnsaal wurde zur Showbühne



Erstmals veranstaltete die Ortsmusik Traunkirchen ihren traditionellen Musikermaskenball
im Turnsaal der Volksschule.
Die Übersiedlung hat sich in jedem Fall gelohnt, dies bezeugten die vielen Besucher des Balles.
Ebenso zur Tradition der Veranstaltung zählen die zahlreichen Gruppenauftritte, die von Musikern und
Freunden der Ortsmusik im Rahmen des Balles aufgeführt werden.
So konnte Obmann Thomas Schögl in diesem Jahr zur Balleröffnung die Traunkirchner Faschingsgilde unter der
Regentschaft von Prinz Karl von Zirkel & Bleistift mit seiner Lieblichkeit Prinzessin Isabella von Mulden und Binden begrüßen.

Zuerst kam eine Gruppe "Glücksbringer", welche der Ortsmusik in diesem Zusammenhang fürs kommende Vereinsjahr alles Gute wünschte.

Danach brach die Schweinepest aus, denn die Musikerfrauen wurden von ihren Bauern durch den Saal getrieben und zum Verkauf angeboten.

Ein Hauch von Monarchie bescherte dem buntem Treiben der Besuch von Kaiser Rudolf Josef, welcher in Anspielung auf die ORF-Sendung "Wir sind Kaiser" sowohl dem Kapellmeister, sowie dem Bürgermeister kasierlich auf den Zahn fühlte.
Das gesamte Saalpublikum zollte dem Kaiser ihren Respekt durch stehende Ovationen.

Wissenschaftlich wurde im Anschluss der Unterschied zwischen Frau und Mann anhand von Szenen in einem Wirtshaus dargestellt.
Dabei wurde der Kellner (unerklärlicherwiese vom Frauentisch) fast an den Rande des Nervenzusammenbruches gebracht.

Den Abschluss der Vorführungen, bildeten die Jungmusikerinnen mit einem gekonnt einstudierten Schwanentanz, welcher so viel Begeisterung
hervorrief, dass die Gruppe ihre Aufführung als Mitternachtseinlage wiederholte.

Danach wurde vom begeistertem Publikum das Tanzbein geschwungen. Die Musik dazu lieferten die "Soundmixa" unter der Leitung von Peter Schweiger.

Alle Besucher des Balles waren mit der neuen Örtlichkeit des Balles restlos zufrieden.

Weitere Bilder in der Galerie