Jugendveranstaltungen

2019: Weihnachtsort


Weitere Bilder in der Galerie

2019: Ausflug nach Hallstatt

Heuer führte uns unser alljährlich Ausflug400 Meter unter Tage, ins Salzbergwerk nach Hallstatt, wo wir auf den Spuren des bronzezeitlichen Bergbaus, bis weit in den Salzberg hinein, unterwegs waren. Nach der doch anstrengenden Tour durch den Berg, durfte ein Zwischenstopp beim BörniBurger in Bad Ischl nicht fehlen. So waren wir wieder gestärkt, um noch ein wenig durch Bad Ischl zu schlendern und anschließend die Heimreise antreten zu können.


 
Weitere Bilder in der Galerie
 

2019: Übernachtungsfest

Das mittlerweile schon traditionelle Übernachtungsfest fand heuer am 12. Juli 2019 statt und war sichtlich ein voller Erfolg.


 

Weitere Bilder in der Galerie



2015: Ausflug ins Kino

Auch heuer hatte die MuJu-Band wieder sichtlich Spaß bei ihrem Ausflug, der uns dieses Mal ins Kino nach Regau zog.
Abfahrt war um 14.30 Uhr auf der Bräuwiese in Traunkirchen, und das Duell um die Sitzplätze in den Autos war eröffnet. Im Kino angekommen kauften wir noch schnell die Eintrittskarten, und auch das Knabberzeug durfte nicht fehlen. Die ganze 9. Reihe und ein paar Sitzplätze in der 10. Reihe waren im Kinosaal nur für uns reserviert. Dank 3D Effekt und Dolby-Atmos erwachte der Film für uns zum Leben und die Figuren waren zum Greifen nahe.
Um 17.15 Uhr traten wir schließlich wieder die Heimfahrt an. Zum Glück nahmen sie sich am Filmtitel "Alles steht Kopf" kein zu großes Beispiel, und wir konnten mit allen 21(!) Kids wieder gesund und munter nach Hause fahren.



Weitere Bilder in der Galerie


 2015: Tag der offenen Tür

Ein fixer Termin im Veranstaltungskalender der Ortsmusik Traunkirchen ist mittlerweile der Tag der offenen Tür, welcher heuer am Freitag, dem 29. Mai, statt fand. Ab 17 Uhr waren unsere Türen für junge und jung-gebliebene Besucher geöffnet.
Zu Beginn konnten besonders Mutige wieder mit Hilfe aktiver Musikerinnen und Musiker alle Instrumente ausprobieren. Selbst uns Musiker packte die Neugier und wir probierten Instrumente aus, die wir selbst (noch) nicht beherrschen. Auf einem eigenen Sammelpass gab es dann für jedes Instrument einen Stempel.
 


Heuer meinte es der Wettergott gut mit uns, die Sonne lachte vom Himmel, der Regen blieb in diesem Jahr aus. So konnten wir mit den Kindern im Freien eine Marschprobe abhalten. Mit Figuren wie "Mondkipferl", "Schlange" oder "Schnecke" war der Spaß und die Neugier vorprogrammiert und die Teilnahme dementsprechend groß.

Als nächstes Stand eine offene Probe unserer MuJu-Band auf dem Programm, die den zahlreichen Besuchern ihr Können unter Beweis stellten.

Abschließend bestand wieder die Möglichkeit, einen Eindruck von einer Probe der gesamten Musik zu erlangen. Wobei auch die Arbeit des Kapellmeisters sichtlich Spaß machen kann.

 

 
Für die Musikerinnen und Musiker der Ortsmusik Traunkirchen ist es ein großes Anliegen, allen Kindern die Möglichkeit zu bieten, in die Welt „unserer“ Blasmusik hinein zu schnuppern. Mit Veranstaltungen wie der Instrumentenvorstellung der „Blechan“, oder unserem Tag der offenen Tür, können musikalisch Interessierte in ganz ungezwungener Atmosphäre erste Kontakte zur Ortsmusik knüpfen.
Das Team Jugend (Alexandra mit Christina und Susanne) möchte sich an dieser Stelle recht herzlich bei den Eltern unseres Musikernachwuchses bedanken. Neben den schulischen Terminen ermöglicht ihr euren Kindern auch den Besuch der Musikschule und der Jugendproben.
Herzlichen Dank für eure Mithilfe zur Sicherung unserer musikalischen Zukunft bei der Ortsmusik Traunkirchen!

 

Weitere Bilder in der Galerie

 

2014: Ausflug nach Linz

Am Samstag, 20.09. führte uns der diesjährige MuJu-Ausflug mit dem Zug in unsere Landeshauptstadt. Um den Tag möglichst „gesund und ausgewogen“ zu starten war unser erstes Ziel der „Haribo-Shop“. Dort durften die MuJus nach Herzenslust stöbern und natürlich einkaufen. Nachdem wir die Haribo-Beute sicher in einem Schließfach am Bahnhof verwahrt hatten, wollten wir „hoch hinaus“. Beim „Linzer Höhenrausch“ gab es neben der tollen Aussicht über die Dächer von Linz auch die eine oder andere Attraktion zu entdecken: Gleich zu Beginn führte ein Netz über zwei Stockwerke nach oben – und kein MuJu ließ sich diesen Kletterspaß entgehen.


Als nächstes wurde auf einer großen, luftgefüllten Matte Riesenfußball gespielt. Eine Wasserschaukel und ein Kopfball-Gesichts-Erkennungs-Fotoapparat bildeten die letzten Stationen, bevor die fleißigen MuJus mit Alexandra den „Keine-Sorgen-Turm“ erklommen. Hungrig von der vielen Bewegung und den großartigen Eindrücken konnten wir beim „Josef“ einkehren und unseren Appetit am Schnitzel-Buffet stillen. Abschließend gab’s noch Eis für die MuJu-Schleckermäulchen und einen kurzen Stopp beim Spielplatz im Volksgarten.
 

Weitere Bilder in der Galerie


 

2013: Tag der offenen Tür

Am Freitag, 24. Mai war auch in diesem Jahr wieder Tag der offenen Tür bei der Ortsmusik Traunkirchen!

Gemeinsam mit aktiven MusikerInnen bestand die Möglichkeit für unsere interessierten BesucherInnen das Musikheim kennenzulernen und auch Musikinstrumente auszuprobieren. Der erstaunliche Zulauf von 35 Kindern in Begleitung der Eltern freute uns ganz besonders und gibt jetzt schon Ansporn, auch im kommenden Jahr wieder unsere Türen zu öffnen.
 

Trotz des schlechten Wetters konnten wir nach lauten und schrägen Tönen auf den Probe-Instrumenten in einer kurzen Regenpause eine Marschprobe mit den Kindern durchführen. Unterstützt durch aktive MusikerInnen war es uns möglich, eine Schwenkung und eine „Schnecke“ (Marschfigur aus der Marschwertung) auszuprobieren.

Anschließend konnten unsere BesucherInnen einer Probe der MuJu-Band Next-Generation beiwohnen und bekamen einen kleinen Einblick in die Jugendarbeit der Ortsmusik. Die Jugendreferentin Alexandra Raffelsberger gab hier einen kurzen Überblick über die Proben und den Einstieg in die MuJu-Band.
Danach hatten die ZuhörerInnen die Gelegenheit, eine kurze Probe der gesamten Ortsmusik unter der Leitung von Kapellmeister Ludwig Raffelsberger zu hören. Um es ein wenig spannender zu gestalten, waren vor allem die Kinder aufgefordert, bei den Stücken genau hinzuhören und zu raten, um welches Musikstück es sich handelte.
 

Abschließend nahmen sich die Musikerinnen und Musiker noch Zeit für Fragen oder sonstige Anliegen der Gäste und ließen den Tag der offenen Tür im Stüberl ausklingen.

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei den Eltern bedanken, die gemeinsam mit ihren Kindern unserer Einladung zum Probenbesuch immer wieder folgen. Ein herzlicher Dank gilt auch unseren MusikkollegInnen, die uns bei diesem Projekt jährlich unterstützen.


Falls wir bei jemandem Interesse an der Musik und am Erlernen eines Instruments geweckt haben, unterstützen wir Euch gerne auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz in der Musikschule und stellen geeignete Instrumente für die Schüler zur Verfügung.
 
Wir freuen uns jetzt schon auf ein „Wiederhören“ bei den kommenden Veranstaltungen der Ortsmusik und auf den Tag der offenen Probentür im nächsten Jahr.

Team Jugend – Alexandra, Christina & Susanne


Weitere Bilder in der Galerie
 

2012: Tag der offenen Tür

Am Freitag, 11. Mai öffnete die Ortsmusik Traunkirchen auch in diesem Jahr wieder die „Probentüre“. Musikinteressierte von 0-99 waren herzlich eingeladen, gemeinsam mit aktiven MusikerInnen das Probelokal zu erkunden und Musikinstrumente auszuprobieren.

Da der Wettergott uns wohlgesonnen war, konnten wir heuer zum ersten Mal eine kleine „Marschprobe“ mit unseren BesucherInnen veranstalten. Durch die Mithilfe von einer Reihe aktiver MusikerInnen konnten die Kinder sogar die „Schnecke“, eine Figur aus der Wertungsstufe „E“ ausprobieren.

Nach der Bewegung im Freien gab unsere MuJu Band Next Generation unter der Leitung von Alexandra Raffelsberger eine Kostprobe ihres Könnens und begeisterte die Zuhörerinnen und Zuhörer mit einer kleinen Fanfare, einem Walzer und einem Bossa.

 


Abschließend übernahm unser Kapellmeister Ludwig Raffelsberger den Taktstock und forderte die guten Ohren unserer BesucherInnen beim „Musikstücke raten“. Unter anderem erkannte unser Publikum dabei „Pippi Langstrumpf“, „Hey Wickey“ und „Nessaja“, ein Stück aus dem Musical Tabaluga.

Danke an dieser Stelle vor allem an die vielen engagierten Eltern, die mit ihren Kindern unserer Einladung folgen und uns im Probzimmer besuchen. Aber auch an unsere MusikkollegInnen – ohne euch wäre die Jugendarbeit nicht möglich.

Sollten jemand Interesse am Erlernen eines Instrumentes habe, stehen wir gerne mit Rat und Tat zur Seite, unterstützen bei der Suche nach einem Musikschulplatz und kümmern uns auch um gute Schülerinstrumente.

Wir freuen uns jetzt schon auf ein „Wiederhören“ bei den kommenden Veranstaltungen der Ortsmusik und auf den Tag der offenen Probentür im nächsten Jahr.

 

Team Jugend – Alexandra Raffelsberger & Christina Höller

 

Weitere Bilder in der Galerie


2011: Weihnachtsfeier

Anfang Dezember trafen wir uns mit den MuJus nicht zu einer Probe, sondern direkt im Stüberl zu einer gemütlichen Weihnachtsfeier. Beim gemeinsamen Pita-Essen konnten wir einerseits über die Probenarbeit, andererseits aber auch über „nicht musikalische“ Themen plaudern. Als wir gerade bei Punsch und Keksen angelangt waren, war’s eigentlich schon wieder Zeit zum Nachhause gehen – umso erfreulicher war es für uns, als sich die (abholenden) Eltern auch noch eine Weile zu uns gesellten.

Dieser „unmusikalische“ Teil der Jugendarbeit ist nicht weniger wichtig, als das gemeinsame Musizieren, da es der Gemeinschaft dienlich ist und auch wir vom Team Jugend aus einer anderen Position mit dem Nachwuchs zusammen und im Gespräch sind.



Weitere Bilder in der Galerie


2011: Tag der offenen Tür im Musikheim Volume II & Vorprämiere der „MuJu Band – Next Generation“

In Anlehnung an den Besuch der „Blechan“ in der Volksschule Traunkirchen öffnete die Ortsmusik am Freitag, 18. November heuer schon zum zweiten Mal ihre „Probentüre“. Alle Musikinteressierten von 0-99 waren herzlich eingeladen gemeinsam mit aktiven Musikern das Probelokal zu erkunden und Musikinstrumente nach Herzenslust auszuprobieren.
Wieder durften wir uns über die erzeugten Töne auf den Probeinstrumenten und erhebliche Schallpegel in der Schlagzeug- und Percussions- Abteilung freuen.

Als kleiner Höhepunkt bei diesem Tag der offenen Tür präsentierte sich unsere neue MuJu Band – Next Generation, die seit September 2011 gemeinsam probt. Unter der Leitung von Alexandra Raffelsberger brachten uns die MuJus eine erste Kostprobe aus ihrem zukünftigen Repertoire zu Gehör.
Es freut uns, dass sich nach dieser relativ kurzer Probenzeit schon so tolle Ergebnisse zeigen – wir sind sehr stolz auf unseren Nachwuchs und werden zukünftig sicher noch „Ohren machen“.


Anschließend bestand für alle Besucher wieder die Möglichkeit bei einer offenen Probe der gesamten Kapelle dabei zu sein und ein wenig Probenluft zu schnuppern.

Das Team Jugend möchte sich an dieser Stelle noch einmal herzlich bei allen musikinteressierten Besuchern, aber auch bei den aktiven Musikern und beim Vorstand bedanken – ohne euch wäre keine Jugendarbeit möglich.

Sollten wir bei jemandem das Interesse geweckt haben ein Instrument zu erlernen, stehen wir gerne mit Rat und Tat zur Seite. Wir unterstützen jeden bei der Suche nach einem Musikschulplatz und kümmern uns auch um die Instrumente.
 


Weitere Bilder in der Galerie

2011: d'Blechan in der Volksschule

"Musik  ist Cool!" -  Unter diesem Motto stellte das Blechbläserensemble „d'Blechan“ am Donnerstag, den 10. November den Schülerinnen und Schülern der Volksschule Traunkirchen sowie den Schulanfängern einige interessante Instrumente vor. 
Neben vielen interesssanten Informationen zur Welt der Musik wurde den Kindern ein Musikunterricht auf äußerst kurzweilige und humorvolle Art und Weise geboten.

Mit musikalisch hervorragend interpretierten und vorgetragenen Stücken wie Biena Maja und Pipi Langstrumpf lockten d'Blechan nicht nur den Traunkirchner Volksschülern tosenden Applaus hervor - auch der Lehrkörper der Volksschule war von dieser interessanten Vorstellung begeistert.
Als absolute Premiere in der Vollksschule wurde auch eine neue "Band" gegründet - die mit den vorgestellten Instrumenten das Stück "1 Ton" zum Besten gab.

Die Begeisterung der Kinder konnte man am tosenden Applaus, den heftigen "Zugabe-Rufen" sowie vielen strahlenden und lachenden Gesichtern erkennen.


Uns Ortsmusikern ist es ein großes Anliegen, allen musikalisch interessierten Kindern die Möglichkeit zu bieten ein Blasinstrument zu erlernen.
Bei Veranstaltungen wie diesen und und unseren  Tagen der offenen (Proben-)Tür haben die Kinder die Chance in die Welt der Blasmusik hinein zu schnuppern, und in völlig ungezwungenem Ambiente mit dem Einen oder Anderen Instrument auseinanderzusetzen.


Weitere Bilder in der Galerie


2011: Tag der offenen Tür im Musikheim

Am Freitag, 20. Mai öffnete die Ortsmusik Traunkirchen ihre Pforten für alle jungen und jung gebliebenen Musikinteressierten.
 

Gemeinsam mit aktiven MusikerInnen konnten unsere Gäste an diesem Abend Instrumente ausprobieren und mit (mehr oder weniger) wohlklingendem Erfolg auch schon Töne produzieren. Wir staunten teilweise nicht schlecht, wie selbstverständlich die Kinder auf den Instrumenten spielen konnten.
Laut und lustig ging’s auch am Schlagzeug zu. Angefangen von kleinen Übungen am Drum Set bis hin zu diversen Percussioninstrumenten durfte alles ausprobiert werden.
Leider mussten wir die geplante kleine Marschprobe witterungsbedingt absagen.

 


Nach einer kleinen Pause, in der zur Stärkung Pommes und Getränke bereitstanden ließ sich die MuJu – Band unter der Leitung von Alexandra Raffelsberger beim Proben über die Schulter blicken.
Anschließend fand noch eine offene Probe der ganzen Musik mit Ludwig Raffelsberger (und Alexander) am Taktstock statt. Auch hier hatten unsere BesucherInnen die Möglichkeit, beim Erarbeiten und Auffrischen einiger Stücke zuzuhören.

An dieser Stelle möchte sich das Team Jugend noch beim Vorstand und allen HelferInnen für die Unterstützung zu diesem gelungenen Abend herzlich bedanken!

 

Weitere Bilder in der Galerie


2010: Am Freitag, 18. März bekamen wir in einer unserer MuJu Proben Besuch:

Einige BlockflötenschülerInnen die Interesse an einem „großen“ Musikinstrument haben, schnupperten bei uns herein und konnten eine MuJu Probe mitverfolgen.

Da zum Teil noch nicht fix war, für welches Instrument das Nachwuchsherz schlägt, bot das Team Jugend gemeinsam mit aktiven MusikerInnen die Möglichkeit, einige Instrumente auszuprobieren, um die Entscheidung ein wenig zu erleichtern.
Zum Teil durften wir ziemlich „Ohren machen“ wie einfach die Töne auf manchen Instrumenten schon jetzt entstanden sind.



Weitere Bilder in der Galerie


Ausflug am 25. September 2010








Weitere Bilder in der Galerie


2009: Tag der offenen Tür

Am 30. Oktober veranstalteten wir, anstelle des MuJu-Festes, erstmals einen Tag der offenen Tür im Musikheim.
Auf diese Weise versuchen wir unsere Musikkapelle allen Musikinteressierten näher zu bringen.

Es konnten die Instrumente nach Herzenlust probiert werden, danach zeigten wir in einer offenen Probe unserer Musikeralltag.
Wir freuten uns über den großen Anklang und viele Kinder die sich zwischen den MusikerInnen tummelten.


Weitere Bilder in der Galerie


Ausflug ins Aquapulco am 20. Juni 2009






Weitere Bilder in der Galerie


2008: MuJu-Fest

Das MuJu-Fest fand im Turnsaal der Volksschule statt.

Mit Spielen, Tänzen und musikalischen Kostproben der MuJu-Band wurde ein unterhaltsamer Nachmittag verbracht.
Alle hatten Spaß daran die Instrumente selbst auszuprobieren!

 




Weitere Bilder in der Galerie


2007: MuJu-Fest

Leider hat es der Wettergott nicht unbedingt gut mit uns gemeint. Aus diesem Grund mussten wir das MuJu-Fest 2007 im Stiftersaal abhalten. Nichts desto trotz konnten wir vielen Kindern durch eine Art Stationenbetrieb einen kleinen Einblick in die Welt der Musik bzw. der Musikinstrumente anbieten.

Bei unseren Stationen konnten die Kinder unter anderem:
- Instrumente basteln
- Instrumente selbst ausprobieren
- Instrumentenrätsel uvm.




Weitere Bilder in der Galerie

2004 Kiddy-Music-Contest

An einem sonnigen Samstag veranstalteten wir für die Kinder einen Nachmittag rund um die Musik.

Im Ort verteilt gab es verschiedenste Stationen an denen getanzt, gebastelt, gespielt und gerätselt wurde. Das Probzimmer durfte ebenfalls erkundet werden.
Zum Abschluss gab es ein kurzes Konzert mit den selbst gebastelten Instrumenten und dem zuvor einstudierten Tanz.

 

Weitere Bilder in der Galerie